Suche

Suche...
Generic filters

Archiv | History

Alle je durch Clean Cameras verkauften Produkte auf einen Blick. Es freut mich besonders, dass ich weltweit Begeisterten eine Freude machen kann!

Haben Sie etwas zu verkaufen?

Kamera aus der Schweiz: Alpa 11a mit Alos 3.5/35mm Optik

Zustand B+

Nicht vorrätig

1944 begann die Pignons SA aus dem Neuenburger Jura mit der Produktion von Alpa Kameras.Der Erfinder der Bolex, Jacques Bogopolsky aus Kiew war auch der Entwickler der Alpa Kamera.
Die Alpa 11a wurde von 1973-1985 hergestellt. Diese Post Alpa hat kein Prisma und Sucher. Sie wurde für das fotografieren von Zähler konzipiert. Die zwei Stutzen links und rechts der Optik rasteten in die Zählermechanik ein. Die Blende und Verschlusszeit sind fixiert.
Die Seriennummern gehen von 59501 bis 63825. Nach dieser Alpa 11 a wurden also nur noch 105 weitere hergestellt. Es wurden Kameras für Belichtungen im Formate 24×24 / 24×27 / 24×36 angeboten. Diese Modell belichtet 24×36 mm Negative. Das 3.5/35 mm Objektiv wurde von der Firma Alos aus Zürich entwickelt. Sie erhalten zusätzlich zur Kamera die Stativgewinde-Verlängerungs-Schraube sowie einen Prontor Drahtauslöser dazu.
Die Kamera ist in sehr schönem Zustand. Die Belederung ist intakt und das Objektiv klar. Die Bodenplatte hat auf der rechten Seite von vorne gesehen) eine Druckstelle.

Technische Daten:
Mechanischer Verschluss, kein Belichtungsmesser und Sucher. Objektiv: Alos 3.5/35 mm Blende 4.0-16. Verschlusszeiten 1/60 sec.

Zubehör:
Prontor Drahtauslöser, Stativ-Gewinde-Verlängerungs-Schraube

Es freut mich sehr, dass Sie sich für eines meiner spannenden Angebote interessieren. Mein Ziel ist es Ihnen ein voll funktionstüchtiges Gerät in tollem Zustand zu liefern. Die Geräte ist bis ins letzte Detail kontrolliert und gereinigt. Der Name Clean Cameras ist mein Versprechen, dass Sie eine saubere Kamera erwerben!

Kamera aus der Schweiz: Alpa 11a mit Alos 3.5/35mm Optik

Zustand B+

1944 begann die Pignons SA aus dem Neuenburger Jura mit der Produktion von Alpa Kameras.Der Erfinder der Bolex, Jacques Bogopolsky aus Kiew war auch der Entwickler der Alpa Kamera.
Die Alpa 11a wurde von 1973-1985 hergestellt. Diese Post Alpa hat kein Prisma und Sucher. Sie wurde für das fotografieren von Zähler konzipiert. Die zwei Stutzen links und rechts der Optik rasteten in die Zählermechanik ein. Die Blende und Verschlusszeit sind fixiert.
Die Seriennummern gehen von 59501 bis 63825. Nach dieser Alpa 11 a wurden also nur noch 105 weitere hergestellt. Es wurden Kameras für Belichtungen im Formate 24×24 / 24×27 / 24×36 angeboten. Diese Modell belichtet 24×36 mm Negative. Das 3.5/35 mm Objektiv wurde von der Firma Alos aus Zürich entwickelt. Sie erhalten zusätzlich zur Kamera die Stativgewinde-Verlängerungs-Schraube sowie einen Prontor Drahtauslöser dazu.
Die Kamera ist in sehr schönem Zustand. Die Belederung ist intakt und das Objektiv klar. Die Bodenplatte hat auf der rechten Seite von vorne gesehen) eine Druckstelle.

Technische Daten:
Mechanischer Verschluss, kein Belichtungsmesser und Sucher. Objektiv: Alos 3.5/35 mm Blende 4.0-16. Verschlusszeiten 1/60 sec.

Zubehör:
Prontor Drahtauslöser, Stativ-Gewinde-Verlängerungs-Schraube

Es freut mich sehr, dass Sie sich für eines meiner spannenden Angebote interessieren. Mein Ziel ist es Ihnen ein voll funktionstüchtiges Gerät in tollem Zustand zu liefern. Die Geräte ist bis ins letzte Detail kontrolliert und gereinigt. Der Name Clean Cameras ist mein Versprechen, dass Sie eine saubere Kamera erwerben!

Produktefilter Es werden 1 - 4 von 1573 Ergebnisse/-n angezeigt
Kategorien
Preis
Verfügbarkeit
Sortierung